Mandala bedeutet Kreis und kommt ursprünglich aus dem Hinduismus und Buddhismus. Mandala malen ist konzentrationsfördernd, entspannend und sorgt für mehr Klarheit und Gelassenheit. Malt man von innen nach außen, könnte es sein, dass man sich etwas mehr der Welt öffnet - und wenn man von außen nach innen malt, seine innere Mitte besser wiederfindet. 


Letztendlich gibt es aber kein richtig oder falsch. Das Malen an sich ist ein entspannender Vorgang, der auch dabei helfen kann,  den vorweihnachtlichen Stress abzubauen. Entspannen Sie heute beim meditativen Malen. 


Ein Beispiel können Sie sich hier ausdrucken.

Dir gefällt vielleicht auch das:


>